Top´s

»

Haben Sie eine Rechtsfrage zu Venezuela?

»

Der Erbfall mit Vermögen in Venezuela

»

Sie suchen eine Immobilie in Venezuela?

»

Sie wollen in Venezuela investieren?

»

Rechtsanwalt & Abogado inscrito Günter Menth

»

Unsere Infoseite zu Venezuela

»

Newsletter Rechtstipps zu Venezuela

»

Medienbeiträge zu Venezuela

»

schnelle Kommunikation
per Fax oder email



Weitere Informationen
zur Kanzlei:

www.erbrechtskanzlei-spanien.de

www.spanien-grundbuchauszug.de

www.spanien-immobilienwert.de

www.erbfallhotline-spanien.de
 

 

Wissenswertes zum Immobilienkauf in Venezuela

 zurück

 
strichel_hori


Die Preise sind erheblich günstiger als in Europa.

Strandgrundstücke in der 80 m Zone zum Wasser können nicht privat erworben werden.

Rechtlich erfolgt der Kauf, wie in Europa, durch Einigung und Übergabe. Die Grundbucheintragung ist nicht notwendige Voraussetzung für den Eigentumsübergang, wenngleich sinnvoll und hat gewissen Beweiswert.

Praktisch erstellt der Rechtsanwalt den Kaufvertrag mit praktisch nachfolgender notarieller Beglaubigung.

Eine computergestützte Eigentümerfassung im Grundbuch gibt es in Venezuela leider noch nicht. Vielmehr werden die Kaufverträge als solche ins Grundbuch übernommen.

Die Eintragungsgebühr in das Grundbuch beträgt grundsätzlich 1%, mitunter auch 3% des Kaufpreises.

Für die Anerkennung als rechtmässiger Eigentümer muss im Zweifel ein rechtmässiger Besitz über einen Zeitraum von zehn oder zwanzig Jahren nachgewiesen werden.

Tatsächlich wird der Kauf durch Übergabe von Kaufpreis und Eigentümerurkunde abgeschlossen.

Sind die Grundstücke tatsächlich kleiner oder grösser als im Kaufvertrag angegeben so führt dies grundsätzlich zur entsprechenden Preisanpassung, bei notwendiger Nachzahlung kann der Käufer allerdings auch vom Vertrag zurücktreten.




Günter Menth
Rechtsanwalt & Abogado inscrito
Tel.: 971 - 55 93 77 // Fax: 971 - 55 93 68
e-mail: info@venezuela-rechtsanwalt.com
www.venezuela-rechtsanwalt.com
 

strichel_hori

  © WebDesign MonaLisa 2009